Heimspieltag der weiblichen Jugend aus Sicht des Trainers:

Hallenöffnung 08:30 08:30!? puh, nicht nur für die Mädels früh. Kaffee- check! Mädels pünktlich- check! Gummibärchen- check! Gegner- zu spät! Mist! Anpfiff- etwas verspätet aber check! 1.Gegner an diesem Heimspieltag- der bisher ungeschlagene VC Erbach. Deshalb die Devise: versuchen mitzuhalten, schön spielen, Selbstvertrauen zeigen und mal schauen was so geht! Und siehe da- ich sah…

Liebes Tagebuch,

pünktlich am vereinbarten Treffpunkt fuhren wir gemeinsam in Richtung Offenbach. Ich weiß, ich weiß, liebes Tagebuch…Du fragst Dich sicher: waaaaruuuuuum? Nun, das ist eine gute und durchaus berechtigte Frage…Nach einer gefühlt viel zu langen Spielpause kamen wir, aufgrund des Spieltages gegen die Damen vom TV Offenbach, nicht um die Fahrt nach Offenbach drum herum. Während…

Play Hard

Heutiger Auftrag: Das Spielfeld rocken & dem Team mit den gleichen Trikots zeigen, wie man Volleyball spielt! Nach der Abenteuerfahrt nach Weiterstadt kamen wir etwas verspätet in der Sporthalle an. Daher fiel das Aufwärmen etwas kürzer aus als sonst (keine Zeit für viele Kraftübungen – wie schade!) und wir starteten schon bald in den ersten…

VCOR Heimsieg und der „Wahn des Überlegenseins“

Trainer Till sah bleich aus, mitgenommen, er schien nicht einmal die Kraft zu haben, für ein paar Minuten aus der Haut zu fahren. Vermutlich war es die lähmende Wirkung seiner Fassungslosigkeit, die ihn am ausgelassenen Jubel oder Wutausbruch hinderte. Und so sprach der VCOR Trainer nach diesem aberwitzigen 3:2 gegen die SSG Langen erstaunlich ruhig von einer „gefühlten Niederlage“ und gleichzeitig von einem „nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg“.